Verbund

Jahresversammlung vom 10. Juni 2017 

Die Jahresversammlung fand am Samstag, 10. Juni 2017 im Heimatmuseum Schwarzbubenland in Dornach statt.  Tagesprogramm

Internationaler Museumstag vom 21. Mai 2017

Am Internationalen Museumtag vom Sonntag, 21. Mai 2017 beteiligten sich 35 Solothurnische Museen. Sie luden die Besucherinnen und Besucher ein, sensible Themen der Solothurner Museumswelt zu entdecken. Die Museumsverantwortlichen zogen eine gute bis sehr gute Bilanz. Einzig führte der gleichzeitig stattfindende BEKB-Familientag zu weniger Besuchenden in gewissen Solothurner Museen. Medienmitteilung  Plakat Übersichtsprogramm

  

 

Herbsttreffen MUSESOL 2016

Das Herbsttreffen fand am Samstag, 19. November 2016 im Keramikmuseum Matzendorf und im Pfarreiheim, wo auch die Maria-Felchlin-Sammlung situiert ist, statt. 

Roland Müller, Präsident des Vereins «Freunde der Matzendorfer Keramik» und Markus Egli, Vizepräsident und Kustos des Keramikmuseums Matzendorf, stellten das Museum, die Sammlungen und das geplante Ausbauprojekt vor. Im Anschluss führten sie in Gruppen durch das Keramikmuseum. Nach dem Mittagessen stellten Markus Egli, Angela Kummer und Silvia Russegger einen Workshop zum „Einstieg in die Inventardatenbank“ durch. Erklärt wurden die Datenaufbereitung für dieEmigration der bestehenden Daten und anschliessend die Immigration in das neue System.

 

7. Jahresversammlung im Museum Altes Zeughaus Solothurn

Der Museumsverbund des Kantons Solothurn hielt am 2. Juli 2016 im Museum Altes Zeughaus Solothurn seine siebte Delegiertenversammlung ab. Die Anwesenden konnten an den Erfahrungen partizipieren, welche die Verantwortlichen beim Umbau und der Neugestaltung des Museums gemacht haben. Als Ehrengast sprach David Vuillaume, Generalsekretär von VMS/ICOM Schweiz, zum 50-jährigen Bestehen des Verbunds der Schweizer Museen und seinen Aufgaben.

Lukas Walter, Präsident MUSESOL, verabschiedete André Schluchter aus dem Vorstand und dankte ihm herzlich für seine Verdienste. Als Nachfolgerin von Schluchter wurde Claudia Moritzi als neues Vorstandsmitglied gewählt.

Internationaler Museumstag 2016

27 Museen beteiligten sich wiederum am Internationalen Museumstag vom Sonntag, 22. Mai 2016 zum Thema „Entdecken Sie Ihr Lieblingsmuseum. Schweizer Museen – unvergleichliche Vielfalt“. Medienmitteilung Plakat  Übersichtsprogramm

 

Bernsteinzimmer-W-39_KMS

 

Herbsttreffen MUSESOL 2015

Das Herbsttreffen wurde am Samstag, 7. November 2015 im Schlösschen Vorder-Bleichenberg in Biberist durchgeführt.

Herbsttreffen_MUSESOL_7.11.2015 (9)Herbsttreffen_MUSESOL_7.11.2015 (59)Herbsttreffen_MUSESOL_7.11.2015 (55)

 

Jahreskongress ICOM/VMS 2015 in Olten

Am 27. und 28. August 2015 fand in Olten der Jahreskongress von ICOM Schweiz und des VMS zum Thema „Museumspolitik: Wozu?“ statt. Weitere Informationen hier.

Jahresversammlung MUSESOL 2015

Die Jahresversammlung fand am Samstag, 13. Juni 2015 im Museum Wasseramt Turm in Halten statt.

6.JV_Halten_MUSESOL_13.06.2015_Foto_M.Stettler6.JV_Halten_MUSESOL_13.06.2015_Foto_M.Stettler (6)6.JV_Halten_MUSESOL_13.06.2015_Foto_M.Stettler (10)

Internationaler Museumstag 2015

26 Museen beteiligten sich am Internationalen Museumstag (IMT) vom Sonntag, 17. Mai 2015 zum Thema „Lebendige Traditionen“ und boten ein abwechslungsreiches Programm.
MUSESOL Flyer IMT 2015

08.11.2014 Herbsttreffen im Kulturgüterschutzraum Olten

Das Herbsttreffen fand am 8. November 2014 im Kulturgüterschutzraum auf dem Gelände des Werkhofs Olten statt. Stadtschreiber Markus Dietler informierte die 26 Anwesenden als Erstes über die Situation der Oltner Museen aus erster Hand. Trotz grosser Sparbemühungen ist die Zukunft der drei städtischen Oltner Museen noch nicht vom klar. Ziel der Stadt sei es aber, alle drei städtischen Museen weiterzuführen undauch dem Archäologischen Museum des Kantons Solothurn weiterhin Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. z Zweitens soll die Zukunft der Museen gesichert werden bezüglich Betriebssicherung, Finanzierung, Gebäudesanierungen. Im Anschluss boten uns Peter Kaiser und Katja Herlach spannende Einblicke in die Depots des Historischen Museums Olten und des Kunstmuseums Olten. Auch der Austausch unter den Mitgliedern kam bei anschliessenden Apéro nicht zu kurz. Herzlichen Dank den Gastgebern sowie der Stadt Olten für die Benutzung der Räumlichkeiten.

14.06.2014 Jahresversammlung im Naturmuseum Solothurn

MUSESOL_Jahresversammlung_14.06.2014_M.Stettler (76)MUSESOL_Jahresversammlung_14.06.2014_M.Stettler (79)MUSESOL_Jahresversammlung_14.06.2014_M.Stettler (11)Am 14. Juni 2014 fand die Jahresversammlung des MUSESOL im Naturmuseum Solothurn zum Thema „Der Weg zu einer neuen Dauerausstellungen“ statt. Nach dem statutarischen Teil führten Thomas Briner, Kurator des Naturmuseums Solothurn,  und Elisabeth Abgottspon, Kuratorin des Ortsmuseums Küsnacht ZH, ins Tagungsthema
ein. Im Anschluss diskutierten unter der Leitung von Thomas Jud, Radio 32, Elisabeth Abgottspon, Thomas Briner, André Schluchter vom Schloss Waldegg und Andres Huber vom Heimatmuseum Schwarzbubenland in Dornach über die Erfahrungen mit der Gestaltung einer Dauerausstellung. Unabhängig von Grösse und Geld müsse das Museum, welches die Neugestaltung in Angriff nimmt, einige zentrale Fragen beantworten: Welche Zielgruppen sprechen wir an, trennen wir Sammlung und Ausstellung, was ist der rote Faden der Ausstellung, welche Schwerpunkte werden gesetzt, etc.

Medienmitteilung Jahresversammlung_MUSESOL_14.06.2014
Programm_Jahresversammlung_MUSESOL_14.06.14
Protokoll_GV_Welschenrohr_2013
Jahresbericht_MUSESOL_2013

18.05.2014 Internationaler Museumstag 2014

Am 18. Mai 2014 fand wieder der Internationale Museumstag zum Thema „Netzwerk Museum“ statt. 27 Museen des MUSESOL beteiligten sich und boten ihren Gästen einen kostenlosen spannenden Museumstag.

Schloss Waldegg_Museumstag_2014

Flyer_Museumstag_2014_MUSESOL
Plakat_Museumstag14_MUSESOL
MM_Museumstag 2014_Programm_2014-04-29

 

14.09.2013 Herbsttreffen im Kunsthaus Grenchen

Am 14. September 2013 wurde im Kunsthaus Grenchen das Herbsttreffen für alle Mitglieder veranstaltet, bei welchem neue Erfahrungen mit Kunstgegenständen gesammelt werden konnten.

DSC_7090 DSC_6980 DSC_7043

Roll-ups für gemeinsame Werbe- und Messeauftritte

Der MUSESOL besitzt seit dem 8. Juni 2013 für gemeinsame Werbe- und Messeauftritte einen MUSESOL Roll-up und fünf regionale Varianten des MUSESOL Roll-ups. Diese verschiedenen Roll-ups können von allen Museen bei der Geschäftsstelle ausgeliehen werden. Als erste Stationen ind die Roll-ups in folgenden Museen platziert: Heimatmuseum Schwarzbubenland Dornach, Sauriermuseum Bellach, Historisches Museum Olten, Museum ENTER Solothurn und Museum uhrundzeit Welschenrohr.

08.06.2013 Jahresversammlung in Welschenrohr

Der Museumsverbund des Kantons Solothurn MUSESOL  hielt am Samstag, 8. Juni in Welschenrohr seine Delegiertenversammlung ab. Im Anschluss diskutierten die Vertretungen der Solothurner Museen über die Chancen regionaler Zusammenarbeit. Cäsar Eberlin, Chef des Amt für Kultur und Sport, äusserte sich positiv zu den Aktivitäten des MUSESOL. Einfach hat es ein Museum, das am geographischen Anfang eines Tals steht, sicher nicht. Welche Strategien entwickelt es, um die öffentliche Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen? Andreas Fluri zeigte anhand vom Museum uhrundzeit auf, wie derartige Lösungen aussehen können. Hans Weber, Geschäftsführer Region Thal, erklärte in seinem Referat, worin der Nutzen der Museen im Rahmen einer Zusammenarbeit besteht. Gleichzeitig formulierte er seine Wünsche an die Museen. In der Diskussionsrunde, welche Céline Raval (Radio 32) leitete, sprachen René Allemann vom Museum uhrundzeit, Elvira Bader vom Museum HAARUNDKAMM, Roland Müller vom Keramikmuseum Matzendorf und Markus Egli, Präsident Kultur im Thal, über die Vor- und Nachteile einer regionalen Zusammenarbeit. Klar wurde, dass sich eine Zusammenarbeit stets auszahlt.

„Museen sind mehr als nur ein Marketinginstrument,“ erklärte Lukas Walter, Präsident von MUSESOL. „Museen sammeln, bewahren, forschen, vermitteln und stellen aus. Sie stiften Identität und setzen sich mit dem menschlichen Schaffen und seiner Umwelt auseinander.“ Die Tourismusförderung sei in dieser vielseitigen Tätigkeit ein positiver Nebeneffekt, aber nicht das Ziel. „Die Zusammenarbeit der Museen unseres Kantons ist im Grunde ein einzigartiges Kulturprojekt, dessen Existenz für eine lange Dauer angelegt ist“, hält Cäsar Eberlin, Chef des Amts für Kultur und Sport fest. In diesem Projekt komme den Museen eine wichtige verbindende Aufgabe in der innerkantonalen Zusammenarbeit zu.

Als Ersatz für Ambros Hänggi, Dorfmuseum Nunningen, der aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten musste, wählten die Delegierten neu Andreas Fluri vom Museum uhrundzeit in Welschenrohr in den Vorstand. Sie bestätigten weiter Lukas Walter, Präsident; Philipp Abegg, BALLYANA Schönenwerd, Vizepräsident; Andres Huber, Heimatmuseum Schwarzbubenland Dornach, Kassier; Katja Herlach, Stiftung für Kunst des 19. Jh. Olten; Christoph Vögele, Kunstmuseum Solothurn und André Schluchter, Schloss Waldegg.

Diskussionsrunde mit Céline Raval"Märet" Jahresversammlung 2013Dorfrundgang mit René Allemann

12.05.2013 Internationaler Museumstag 2013

Am Internationalen Museumstag vom 12. Mai 2013 nahmen 28 Solothurnische Museen teil. Die 28 Museen im Kanton Solothurn waren von 10 bis 17 Uhr geöffnet und der Eintritt war in allen Museen frei. Viele Museen boten an diesem Tag ein besonderes Kinderprogramm oder spezielle Führungen an. Die meisten Orte sorgten auch für das kulinarische Wohl der Besucher. Der Internationale Museumstag  forderte die Museen auf, über ihre Rolle in einer Welt, die sich im Wandel befindet, nachzudenken. So stellten sich Fragen wie, welche Rolle spielen Museen im Zeitalter der neuen Technologien, der Hochgeschwindigkeitskommunikation und der virtuellen Begegnung? Sind sie Akteure der Innovation oder vielmehr ein Heimathafen in der Informationsflut, die uns umgibt? Und wie analysieren, dokumentieren und begleiten Museen all diese Veränderungen? MUSESOL freute sich, dass sich mehr als die Hälfte seiner Mitglieder am Anlass beteiligte.

MUSESOL_Plakat_Museumstag_2013

MUSESOL_Flyer Museumstag_2013

Naturmuseum Solothurn

Foto: Naturmuseum Solothurn

15.09.2012 Herbsttreffen in Solothurn

Das diesjährige Museumstreffen fand am Samstagsmorgen, 15. September 2012, in Solothurn statt.  Die Mitglieder besuchten gemeinsam das Steinmuseum und das Kabinett für sentimentale Trivialliteratur. An diesem Treffen stellten Präsident Lukas Walter und Jürgen Hofer, Direktor Kanton Solothurn Tourismus, den neuen MUSESOL-Faltprospekt vor.

09.06.2012 Jahresversammlung in Seewen

Die solothurnischen Museen trafen im Museum für Musikautomaten in Seewen zu ihrer Jahresversammlung. Christoph Hänggi, Direktor des Museums für Musikautomaten in Seewen führte ins Thema „Restaurieren“ ein und zeigte die Grenze zwischen Konservieren und Restaurieren auf. Jürg Räz, Museum Altes Zeughaus in Solothurn, zeigte anhand einiger mitgebrachter Objekte was es bei der  Metallrestaurierung zu beachten gibt. Peter Kaiser, Leiter des Historischen Museums Olten, ging auf den Umgang mit Textilien ein. In der Diskussion vertiefte Ambros Hänggi, Dorfmuseum Nunningen, zusammen mit den Referenten und dem Publikum das Thema Restaurierung für den täglichen Gebrauch bei kleineren Museen. Im Anschluss an den fachlichen Beitrag konnten die Teilnehmer  noch das Restaurierungsatelier des Musikautomaten Museums besuchen sowie die Depoträume und die Ausstellung besichtigen. Die Pausen nutzen die Museumsvertreter um Kontakte zu knüpfen und Informationen auszutauschen.

20.05.2012 Internationaler Museumstag 2012

Am Internationalen Museumstag vom 20. Mai 2012 nahmen 29 Museen aus dem Kanton Solothurn teil. „Zeigen, was wichtig ist! Welt im Wandel – Museen im Wandel“ war das Thema des diesjährigen Museumstages. Das Angebot war äusserst vielfältig. Mit einer gemeinsamen Plakat- und Flyeraktion machten die Solothurnischen Museen auf ihre grossen und interessanten Angebote aufmerksam. Die Geschäftsstelle des Museumsverbundes des Kantons Solothurn (MUSESOL) koordinierte diesen Auftritt. Die Werbeaktion nahm das Publikum positiv auf. Rund 5’000 Personen besuchten an diesem Frühlingstag die 29 Museen. Rund ein Drittel der Besucher waren Kinder.

12.11.2011 Herbsttreffen im Energypark Laupersdorf

Das Museumstreffen des MUSESOL fand im, im Frühling neu eröffneten, Energy Park in Laupersdorf statt. Neben der Jahresversammlung organisieren wir jedes Jahr ein zweites informelleres Treffen, welches den gegenseitigen Austausch der Mitglieder zum Ziel hat. Nach dem gemeinsamen Besuch der Ausstellung, hatten die Mitglieder des MUSESOL die Möglichkeit sich bei einem Apéro näher kennenzulernen und sich über ihre Erfahrungen im Museumsbetrieb auszutauschen.

18.06.2011 Jahresversammlung im BALLYANA Schönenwerd

Für die Jahresversammlung 2011 trafen sich die MUSESOL-Mitglieder im BALLYANA in Schönenwerd. Das Thema des Anlasses war „Sammlungsstrategien- und Konzepte“. Im Anschluss an die Versammlung hielt Peter Bretscher, Hist. Museum Thurgau, Museologe MAS ein Referat mit dem Titel „Sammeln im Historischen Museum – Anhäufung von Kulturgütern oder Dokumentation von Geschichten?“ und auch in einer Podiumsdiskussion beschäftigten wir uns mit „Sammlungsstrategien“. Dazwischen gab es neben Führungen durch Museum und Depot des BALLYANA und einem Spaziergang durch den Bally-Park auch die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit anderen Museumsleitern.

10.06.2011 ARMS – Treffen

Am 10. Juni war die Arbeitsgruppe der Regionalen Museumsverbände Schweiz (ARMS) zu Gast beim MUSESOL im Kultur-Historischen Museum.

15.05.2011 Internationaler Museumstag 2011

Unter dem Motto „Was die Dinge uns erzählen“ fand der Internationale Museumstag statt. Auch 19 der MUSESOL-Museen nahmen daran teil. Der erste gemeinsame Anlass des MUSESOL war ein voller Erfolg. Die Geschäftstelle des Museumsverbundes hat die Veranstaltung koordiniert und eine gemeinsame Plakat- und Flyeraktion organisiert. Die Zusammenarbeit der Solothurner Museen hat sich gelohnt, alle Beteiligten konnten sich über hohe Besucherzahlen und viele positive Rückmeldungen freuen.

15.04.2011 Start Fotoprojekt

Der MUSESOL hat im Frühling 2011 dem Fotografen Manuel Stettler den Auftrag erteilt von allen MUSESOL-Mitgliedsmuseen Aufnahmen zu machen, um diese auf der Website auszustellen. So soll eine einheitliche Bildsprache erreicht werden. Die Besucher können sich dann auf der Website ein besseres Bild davon machen, was sie im jeweiligen Museum erwartet. Nach und nach werden die Fotos auf der Website nun durch die neuen von Manuel Stettler ersetzt.

06.09.2010 Jahresversammlung 2010, Museum Blumenstein Solothurn

Der Museumsverbund des Kantons Solothurn lud zu seiner ersten Jahresversammlung ins Museum Blumenstein in Solothurn. Neben der Versammlung stand die Veranstaltung ganz im Zeichen des weiteren Kennenlernens und Austauschs. Im Zentrum stand das Thema „Sammeln und Bewahren“. Die Vorstandsmitglieder lieferten kurze Inputs zu ihren jeweiligen Sammlungen. Dr. Erich Weber vom Museum Blumenstein hielt ein Kurzreferat über den Aufbau eines kostengünstigen Depots. Danach konnte das neue Depot im Museum Blumenstein besichtigt werden.

23.11.2009 Gründungsversammlung im Kultur-Historischen Museum Grenchen

Die Gründungsversammlung des Solothurner Museumverbundes MUSESOL fand im Kultur-Historischen Museum Grenchen statt, wo sich auch die Geschäftsstelle befindet. In den Vorstand gewählt wurden Philipp Abegg, André Schluchter, Ambros Hänggi, Lukas, Walter, Katja Herlach und Kurt Schlatter (siehe Bild von links nach rechts). Der Generalsekretär des Verbunds der Museen Schweiz VMS, David Vuillaume, und Landammann Klaus Fischer überbrachten Grussworte. Nach der Versammlung stellte Angela Kummer, Museumsleiterin und Kuratorin des Kultur-Historischen Museums den Anwesenden das neu gestaltete Museum mit der Gesamtausstellung „Vom Bauerndorf zur Industriestadt“ vor. Anschliessend warbei einem Apéro im Stil der 1950er Jahre Zeit füregenseitiges Kennenlernen und einen ersten Austausch.