Stiftung für Kunst des 19. Jahrhunderts

Die Stiftung für Kunst des 19. Jahrhunderts wurde 1990 von Heinrich Thommen in Olten gegründet. Ihre Sammlung umfasst heute über 2000 Werke: Zeichnungen, Druckgraphik, Mappenwerke und illustrierte Bücher sowie einige Gemälde aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit Schwerpunkt bei der Kunst der Romantik Deutschlands und der Schweiz. Stiftungszweck ist das Sammeln, Bewahren, Erforschen, Publizieren, Ausstellen und Vermitteln von Kunst des 19. Jahrhunderts. Die Geschäftsstelle mit Präsenzbibliothek und das Depot für die Zeichnungs- und Graphiksammlung befinden sich an der Froburgstrasse in Olten. Über eigene Ausstellungsräume verfügt die Stiftung bisher nicht, sie begleitet jedoch die Ausstellungen im Disteli-Kabinett des Kunstmuseums Olten mit kleinen Präsentationen und zeigt in loser Folge eigene Ausstellungen im Kunstmuseum.

Standort

Froburgstrasse 5
4600 Olten
Anfahrtsplan (Google Maps)

Kontakt

Tel. 062 296 13 33
info@sk19.ch
www.sk19.ch

Öffnungszeiten

Besichtigung von Sammlung und Konsultation der Bibliothek auf Anmeldung

Eintritt

Freier Eintritt