Steinmuseum Solothurn

Das Museum hat zwei Schwerpunkte: Steindokumente und Steinhandwerk. Zu den Steindokumenten zählen Steine mit römischen Inschriften, Grabplatten, Statuen etc. Eine besondere Kostbarkeit ist ein Weihestein für die Göttin Epona mit der ältesten, schriftlichen Erwähnung des Namens Salodurum (Solothurn). Steinwerkzeuge und diverse Werkstücke dokumentieren das Solothurner Steinhandwerk.

Standort

Hauptgasse 60
4500 Solothurn
Anfahrtsplan (Google Maps)
Anfahrtsplan (Homepage Steinmuseum)

Kontakt

Tel. 032 627 25 77
bedenig@sunrise.ch
www.steinmuseum.ch

Öffnungszeiten

Mai bis Oktober: DI-SA 14–17 Uhr, SO 10–17 Uhr

Eintritt

Freier Eintritt