Schloss Waldegg

Schloss Waldegg wurde zwischen 1682 und 1686 von Schultheiss Johann Viktor I. von Besenval erbaut. Seit 1963 ist das Schloss im Besitz des Kantons Solothurn. Die reich ausgestatteten Salons des Wohnmuseums illustrieren die an Frankreich orientierte Lebensweise des solothurnischen Patriziats. Zu den besonderen Attraktionen der Anlage zählen das rekonstruierte barocke Gartenparterre und der Orangeriegarten. Schloss Waldegg ist nicht nur Museum, sondern auch Zentrum für Kultur und Begegnung des Kantons Solothurn. Die Anlage steht auch für Seminare, Empfänge und Privatanlässe offen.

Standort

Waldeggstr. 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Anfahrtsplan (Google Maps)

Kontakt

032 627 63 63
info@schloss-waldegg.ch
www.schloss-waldegg.ch

Öffnungszeiten

April-Oktober: DI/MI/DO/SA 14–17 Uhr, SO 10–17 Uhr

Spezielle Öffnungszeiten Feiertage: https:
schloss-waldegg.so.ch/de/startseite/oeffnungszeiten/

Eintritt

Erwachsene: CHF 6
Schüler: CHF 4
Familien: CHF 10
Museumspass gültig

Neu

Schloss Waldegg in Feldbrunnen-St. Niklaus bietet ab dem 25. August seinen Besuchern mit dem “Multimedia Guide“ ein neues Informationsangebot an. Gegen eine „Depotgebühr“ von fünf Franken kann ein Multimedia Guide – in Form eines iPad – gemietet werden. Damit werden die Besucher auf ihrem Rundgang auf unterhaltsame Weise in Ton, Bild und Text durch das Schloss geführt. Der Multimedia Guide steht in den Sprachen deutsch, französisch und englisch zur Verfügung.

Bild_SW_f_MM_Guide_Qf_cmyk