Kunstmuseum Solothurn

Die Sammlung des Kunstmuseums Solothurn gehört zu den schönsten und wertvollsten der Schweiz. Sie reicht vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart und erlaubt vielfältige Einblicke in die Entwicklung der Schweizer Kunst. In regelmässig wechselnden Präsentationen sind wichtige Gemälde aus den grossen Werkgruppen von Cuno Amiet und Ferdinand Hodler sowie hervorragende Werke u.a. von Hans Berger, Frank Buchser, Otto Frölicher, Giovanni Giacometti, Max Gubler, Meret Oppenheim und Félix Vallotton in den Sammlungsräumen ausgestellt. Bedeutende Werke internationaler Maler wie Vincent van Gogh, Gustav Klimt und René Matisse ergänzen den Sammlungsschwerpunkt der Schweizer Moderne. Wechselausstellungen zu kunsthistorischen Positionen und zeitgenössischen Kunstschaffenden runden das Programm ab.
Zu den Sammlungspräsentationen und den Wechselausstellungen wird ein vielfältiges Kunstvermittlungsprogramm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene angeboten.

Standort

Werkhofstrasse 30
4500 Solothurn
Anfahrtsplan (Google Maps)

Kontakt

Tel. 032 624 40 00
kunstmuseum@solothurn.ch
www.kunstmuseum-so.ch

Öffnungszeiten

DI-FR 11–17 Uhr
SA/SO 10–17 Uhr

Eintritt

Das Kunstmuseum Solothurn gewährt freien Eintritt. Der im Foyer aufgestellte „Bettler“ von Jean Tinguely lädt jedoch zu einem freiwilligen Beitrag ein.

Aktuelles Jahresprogramm